Einsatzbericht

  Brandeinsatz
 
Datum:   27.02.2013
Alarm um:   00:09
Einsatzort:   Kappel am Krappfeld
 
  Die Feuerwehren Kappel, Passering, Guttaring und Althofen wurden mittels Sirenenalarm zu einem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses in Kappel am Krappfeld alarmiert.
Beim Eintreffen am Brandobjekt befand sich der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die Bewohner konnten sich selber ins Freie retten.
Aufgrund Wassermangels an der Einsatzstelle wurde nach kurzer Zeit vom Einsatzleiter BFK Ing. Kaiser Egon die Feuerwehren Hüttenberg, Wieting, Klein St. Paul und Friesach mit Tankwägen nachalarmiert.
Durch einen umfassenden Löschangriff von Außen und Innen konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein Nebengebäude verhindert werden.
Insgesamt standen 8 Feuerwehren mit über 100 Mann und 18 Fahrzeugen im Einsatz.
Die Brandursache ist unbekannt.
 

Bildgalerie